Welches Longboard ist das richtige für mich? Longboard Anfänger sind hier richtig

Junge mit Longboard

Du bist Anfänger und auf der Suche nach einem günstigen Longboard zum Cruisen? Wir empfehlen Dir eines dieser Anfänger Longboards.

Die Entscheidung, welches Longboard für Dich das richtige ist, hängt davon, was Du mit deinem Longboard machen möchtest. Bevor Du Dich für ein bestimmtes Deck entscheidest ist es daher wichtig zu wissen, ob Du mit Deinem Longboard gemütlich durch die Stadt cruisen möchtest, mit möglichst hoher Geschwindigkeit Downhill fahren willst oder den ein oder anderen Trick machen möchtest.

Meiner Erfahrung nach zu urteilen wollen die meisten Longboard Anfänger ein Board zum Cruisen haben, einfach gemütlich in die Stadt zum Einkaufen oder zur Schule / Arbeit fahren. Hierfür eignen sich ganz besonders Pintail- und Mini-Boards, wobei die Entscheidung für eine der beiden Arten davon abhängt wie Du Dein Board nutzen willst. Möchtest Du Dein Board gerne überall hin mitnehmen und legst auf einfachen Transport Wert, so ist ein Mini-Board möglicherweise genau das richtige für Dich. Ein Mini-Board ist wie der Name schon sagt ein kleines Board, das sich einfach verstauen lässt und mit dem man im Großstadt-Dschungel meist besser zurecht kommt als mit einem großen Board. Mini-Boards sind sehr wendig, können jedoch bei hohen Geschwindigkeiten anfangen instabil und unruhig zu werden. Mini-Boards haben generell kleinere Rollen als Pintail-Boards, wodurch das Fahrgefühl vor allem bei hohen Geschwindigkeiten nicht so ruhig und gemütlich ist wie bei größeren Boards. Spielt die geringe Größe, die bessere Wendigkeit und der einfache Transport für Dich keine große Rolle, so ist ein Pintail für Dich vermutlich besser geeignet.

Pintail-Boards haben die typische Longboard-Form, sie sind vorne breit und werden nach hinten immer schmaler. Pintails haben meistens ein recht starkes Flex (das Board ist weich und gibt nach, wenn man sich darauf stellt), wodurch Kurvenfahrten vereinfacht und Vibrationen absorbiert werden. Die Rollen von Pintails sind recht groß, dadurch können höhere Geschwindigkeiten erreicht werden und ein ruhiges und ruckelfreies Fahrgefühl entsteht. Schau Dir am besten unseren Cruiser-Vergleich an, um Dich für ein Board zu entscheiden.

Möchtest Du mit Deinem Longboard gerne Downhill fahren, also möglichst hohe Geschwindigkeiten erreichen, solltest Du bereits Erfahrung mit dem Longboarden gemacht haben, denn Downhill-Fahren erfordert eine spezielle Technik. Downhill-Longboards sind meist länger als Pintails, haben ein verwindungssteifes starres Deck und Downhill-Achsen. Möchtest Du gerne ein Downhill-Longboard haben, so sieh Dir am besten unseren Downhill-Longboard-Vergleich an.

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar